Sanierung Bürgerhaus Beleuchtung

    Bericht zur Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung

    Im Jahr 2014 hat sich im Bürgerhaus einiges getan. Während der Sommerferien wurde in den Sälen, im Foyer und Garderobenbereich die Beleuchtung durch moderne LED-Technik ersetzt. Bis zur Sanierung wurden dort 122 Downlights eingesetzt, die mit je einer 60-Watt-Glühbirne bestückt waren. Da diese Lampen bereits ab September 2011 vom Markt genommen wurden, musste zwangsläufig über Alternativen für die Beleuchtung nachgedacht werden. Im Jahr 2013 hat sich die Stadt Neu-Anspach dem Förderprogramm für die Sanierung der Innen- und Hallenbeleuchtung des Bundes angeschlossen und einen entsprechenden Antrag zur Bezuschussung der Maßnahme beim Projektträger Jülich Forschungszentrum gestellt. Ende 2013 erhielt die Stadt den Zuwendungsbescheid für die Erneuerung der Beleuchtungsanlage, so dass die Ausschreibung und Vergabe der Leistungen im Jahr 2014 umgesetzt werden konnten. Insgesamt wurden rund 2.160 Meter Kabel verlegt und 122 neue LED-Downlights in die Decken eingebaut. Die Kombination der Beleuchtung mit der Notbeleuchtung und die Anpassung der Lichtsteuerung an die vielfältigen Beleuchtungsvarianten stellten beim Bauablauf besondere Herausforderungen dar. 

    Für das Gesamtpaket wurden im Haushalt 80.000 € bereitgestellt.

    Nach Abschluss der Maßnahme Ende Dezember 2014 werden die tatsächlichen Kosten etwa 61.000 € betragen und es ist eine Bezuschussung in Höhe von rund 20.250 € zu erwarten.

    Gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages (Förderkennzeichen: 03KS6150).       




    Kontakt
    Öffnungszeiten

    Bürgerbüro:
    Montag         7:00 bis 12:00 Uhr
    Dienstag       9:00 bis 18:00 Uhr
    Mittwoch      7:00 bis 12:00 Uhr
    Donnerstag  9:00 bis 18:00 Uhr
    Freitag          7:00 bis 12:00 Uhr

    Die Fachabteilungen erreichen Sie nach Vereinbarung!