Neu-Anspachs städtebauliche Entwicklung

    Die Bevölkerung der Stadt Neu-Anspach hat sich in den mehr als 30 Jahren seit dem Beginn der Neu-Anspacher Entwicklungsmaßnahme der Hessischen Landesregierung auf über 15000 Einwohner fast verdreifacht. Daher hat die städtebauliche Entwicklung in Neu-Anspach einen hohen Stellenwert.

    Seit jeher haben die Bürger an den Rahmenbedingungen für diese Entwicklung intensiv mitgestaltet. So sind die Besucherplätze bei den öffentlichen Sitzungen von Parlament und Parlamentsausschüssen immer dann zahlreich besetzt, wenn es um Fragen der Bauleitplanung geht. Um die Bürgerbeteiligung weiter zu intensivieren, nutzt die Stadt Neu-Anspach diese Internetseiten. Im Rahmen einer für eine Stadt dieser Größenordnung beispielhaften Initiative wurden die mehr als 70 rechtsgültigen Bebauungspläne digital erfasst und den Bürgern sowohl in einem grafischen  Stadtinformationssystem wie auch als PDF-Dateien zum Download zur Verfügung gestellt. Die gezeigten Bauleitpläne dienen allerdings nur zu Informationszwecken und stellen keine rechtsverbindliche Auskunft dar.

    Bürgerbeteiligung an der Bauleitplanung

    Dank der interaktiven Möglichkeiten dieses Mediums können sich die Bürger an der Gestaltung der aktuell im Verfahren befindlichen Bebauungspläne online beteiligen. Die offizielle Stellungnahme zu einem der aktuellen Planungsentwürfe, die bisher nur schriftlich abgegeben werden konnte, ist nun auch über ein Online-Formular möglich.

    "Wie darf ich bauen?"

    Für das notwendige Hintergrundwissen über die komplizierte Materie der Bauleitplanung sorgt der Leitfaden zur städtebaulichen Planung des Hessischen Ministeriums für Wirtschaft, Verkehr und Landesentwicklung "MITPLANEN MITREDEN MITMACHEN".

    Wenn diese Erklärungen nicht ausreichen fragen Sie die Ansprechpartner der Stadtverwaltung im Leistungsbereich Bauen, Wohnen und Umwelt.