Neu-Anspach‘s Immobilienangebote auf einen Blick

    Stadt Neu-Anspach präsentiert die verfügbaren Grundstücke, Häuser, Wohnungen und Baugebiete im Ort auf eigenem Immobilienportal 

    Neu-Anspach, im März 2012 - Die Stadt Neu-Anspach nutzt ein neu ins Leben gerufenes, innovatives Internetportal, um ihre Baugebiete, Grundstücke und Immobilienangebote zu präsentieren. Sämtliche Angebote rund ums Bauen, Kaufen und Mieten in Neu-Anspach finden sich nun auf einer eigens eingerichteten Internetseite. Mithilfe des Kommunalen Immobilienportals (KIP) präsentiert die Stadt Neu-Anspach nicht nur ihre eigenen Angebote, sondern ermöglicht auch Privatpersonen und Maklern, Angebote im Ort darzustellen. Damit bietet sie einen umfassenden Bürgerservice und betreibt gleichzeitig aktives Standortmarketing.

    Noch nie war es so einfach, aktuelle Grundstücks- und Immobilienangebote in der Stadt Neu-Anspach im Internet auf einen Blick zu finden. Möglich macht das ein neues Internetportal, das regionale Immobilienangebote auf einen Blick bereitstellt. Die wunschgrundstück GmbH,  Betreiber eines der führenden deutschen Immobilienportale, hat das kommunale Immobilienportal (KIP) entwickelt.  

    KIP als besonderer Bürgerservice

    "Wir machen natürlich gerne von dieser Möglichkeit Gebrauch, mithilfe von KIP unser eigenes kommunales Internetportal für Grundstücke und Immobilien zu betreiben", erklärt Bürgermeister Klaus Hoffmann. Das neue Kommunale Immobilienportal ermöglicht durch die Einbindung von eigenem Bild- und Textmaterial eine individuelle Präsentation.

    Der Anbieter, die wunschgrundstück GmbH, überlässt es dabei den Kommunen, ob sie auch die Einbeziehung von privaten Immobilien und Maklerangeboten zulassen.

    Für Klaus Hoffmann ist das ein Bürgerservice, den man so bisher noch nicht bieten konnte. Jetzt muss sich der Internetuser nicht mehr mühsam durch verschiedene Immobilienportale klicken, um umfassend über Immobilien- und Grundstücksangebote in Neu-Anspach informiert zu sein. Jetzt genügt der Besuch einer einzigen kostenlosen Internetseite. "Wir erreichen so nicht nur bauwillige Bürger, sondern auch potenzielle Neubürger", erklärt der Rathauschef.

    Gleichzeitig wird es für Anbieter von Miet- oder Kaufimmobilien in Neu-Anspach einfacher, ihre Objekte einem breiten Interessentenkreis zu präsentieren. Auf dem kommunalen Immobilienportal Neu-Anspach ist nämlich auch das Inserieren von Privat- und Maklerangeboten möglich.

    Firmenansiedlungen begünstigen

    Das neue Internetportal vereinfacht sogar Firmenansiedlungen, da dort auch die Exposés von Gewerbeimmobilien und Gewerbegrundstücken detailliert eingesehen werden können. KIP bietet auch die Möglichkeit, ganze Baugebiete mit Parzellierung und Bauplatzdatenbank in einer hohen Detailstufe zu präsentieren. "Das ist für uns effektives Standortmarketing im Internet", beurteilt Klaus Hoffmann das Angebot. Interessenten gibt die neue Website auch gleich Informationen über Neu-Anspach mit auf den Weg. Mit einem einzigen Klick sind die infrastrukturellen Eckdaten der Stadt sofort ersichtlich. Und die direkte Anfrage ist ebenfalls möglich.

    "Wir haben den Königsweg für die Online-Vermarktung der Immobilien und Baugebiete in unserer Stadt gefunden", freut sich Bürgermeister Hoffmann. Egal, ob möglicher Mieter, Eigentümer, Bauherr oder Pächter - künftig genügt der Besuch einer einzigen Seite, um bestens über Angebote in Neu-Anspach informiert zu sein.

    Das kommunale Immobilienportal Neu-Anspach ist unter http://www.kip-hessen.de/neu-anspach zu erreichen oder über die Homepage der Stadt.

    Neubauten in Neu-Anspach

    Die Stadt Neu-Anspach bietet Baugrundstücke und Gewerbegrundstücke zum Kauf.

    Auf dem freien Markt finden Sie Grundstücke in Neu-Anspach unter  Immobilienbörse.de und in der hessenweiten Gewerbeflächendatenbank.

    Unter www.naheimst.de finden Interessenten Mietangebote in Neu-Anspach.