Ziel

    Ein städtebauliches Konzept in Form eines Masterplans soll mögliche Entwicklungschancen für Neu-Anspach bis 2040 aufzeigen. Als Perspektive soll durch den Masterplan i.S. eines Integrierten Stadtentwicklungskonzepts (ISEK) 2040 ein übergeordnetes Leitbild und damit ein klar umrissener Rahmen der Stadtentwicklung Neu-Anspachs für die nächsten 20 Jahre bereitgestellt werden.

    Die letzte großräumige städtebauliche Planung Neu-Anspachs liegt zwei Generationen zurück und die gesellschaftlichen Wertvorstellungen haben sich mit Auswirkungen auf die städtebaulichen Leitlinien spürbar gewandelt.

    Das heißt konkret: Für Neu-Anspach besteht die Chance einer Erneuerung mit maßvoller Nachverdichtung unter weitgehender Erhaltung des Bestands. Die Differenz zwischen seinerzeitigen städtebaulichen Anschauungen und heutigen Bedürfnissen bestimmt den nötigen Spielraum und fordert gleichzeitig zum Handeln heraus.