Wasserschutzgebiete

    Der Wasserbeschafftungsverband Usingen wurde 1953 gegründet. Er hat die Aufgabe, seine Mitglieder ( neben Neu-Anspach sind das noch Usingen und Wehrheim ) mit Trink- und Brauchwasser zu versorgen. Um dieser Aufgabe gerecht zu werden, wurde im Jahre 1957 mit dem Bau der Verbandsanlagen begonnen und die vorhandenen Gewinnungsanlagen der Mitglieder übernommen. Gewinnungsanlagen in Neu-Anspach sind der Stollen Anspach und die Brunnen Wenzelborn, Erlenbach und Langhals. Für diese Gewinnungsanlagen wurde die Festsetzung von Wasserschutzgebieten beantragt. Das Festsetzungsverfahren ist inzwischen für den Stollen Anspach und die Brunnen Wenzelborn und Erlenbach abgeschlossen worden. In den jeweiligen Verordnungen sind Verbote festgesetzt worden. Das Verordnungsverfahren für den Brunnen Langhals wurde am 8.2.2013 durch öffentliche Bekanntmachung eingeleitet.


    Langhals


    Stollen Anspach


      Wenzelborn