Brennholz - Jetzt schon an den Winter denken

    Wer sich selbst um das Brennholz für den Winter kümmern möchte, hat bei der Stadt Neu Anspach zwei Möglichkeiten.

    1. Festmeter-Erwerb, gerückt ab Weg
    •    Hartlaubholz 54 €/Fm
    •    Nadelholz 26€/Fm
    Brennholzbestellung online

    2. Verkauf des Holzes mit Leseschein (Schlagabraum) in Raummeter

    •    Hartlaubholz 25€/Rm
    •    Nadelholz 16€/Rm
    Lesescheine werden während der Sprechstunde ausgestellt.

    Voraussetzungen für die Arbeit im Wald:
    •    Absolvierung eines Kettensägelehrgangs (Kettensägeschein ist dem Revierleiter vorzulegen)
    •    Teamarbeit mit mindestens zwei Personen
    •    Betreiben der Motorsäge ausschließlich mit Alkylatbenzin
    •    Tragen der persönlichen Schutzausrüstung (Helm mit Visier und Hörschutz, Schnittschutzhose und Schuhe, Handschuhe)

    Fragen rund um das Brennholz und den Neu-Anspacher Forst beantwortet Ihnen gerne
    Revierleiter Christoph Waehlert. (Tel. 06081 10256011 oder ).
    Jeden Mittwoch, zwischen 15:00 und 17:00 Uhr wird eine Sprechstunde im Raum Anspach des Rathauses angeboten.