Desinfektion des Trinkwassers

    Ab dem 09.11.20 wird das von uns fremdbezogene Trinkwasser, welches wir zur Bedarfsdeckung zukaufen müssen, für eine Dauer von ca. 6 Wochen mit Chlor desinfiziert.

    Dies ist notwendig, um jederzeit die gute Qualität des Trinkwassers sicherzustellen, da die Ozonanlage im dortigen Wasserwerk gewartet wird.

    Größter Unterschied des Chlor zum Ozon ist, dass es für den Verbraucher über den Geruch wahrnehmbar ist. Chlor ist ein für die Trinkwasserversorgung zugelassenes Desinfektionsmittel.

    Es wird natürlich nur mit der zugelassenen Menge und in enger Abstimmung mit den zuständigen Gesundheitsbehörden desinfiziert.

    Das Trinkwasser kann während der gesamten Zeit in gewohnter Weise genutzt werden.

    Unmittelbar nach Ende der Arbeiten wird die Chlordosierung wieder eingestellt. Trotzdem kann der Chlorgeruch noch für einige Tage wahrnehmbar sein.

    Bei Fragen steht Ihnen der Wasserbeschaffungsverband Usingen gerne zur Verfügung.

    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: