Silvesterfeuerwerk

    Die Kommunen Grävenwiesbach, Neu-Anspach und Usingen appellieren an die Bürgerinnen und Bürger, in diesem Jahr auf das Feuerwerk zu verzichten.

    Auf Grund der Pandemie besteht an Silvester und Neujahr ein An- und Versammlungsverbot auf öffentlichen Plätzen und der Verkauf von Pyrotechnik wird in diesem Jahr generell verboten. In diesem Zusammenhang appellieren die Bürgermeister von Usingen, Neu-Anspach und Grävenwiesbach an die Bürgerinnen und Bürger in diesem Jahr gänzlich auf das Feuerwerk zu verzichten. Dadurch soll  in der Silvesternacht eine mögliche Zusatzbelastung der Kliniken vermieden werden.

    Darüber hinaus besteht grundsätzlich ein Feuerwerksverbot in unmittelbarer Nähe von Kirchen, Krankenhäusern, Kinder- und Altersheimen sowie besonders brandempfindlichen Gebäuden.

    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: