Grünecken werden wieder als Müllhalde missbraucht

    Fehlnutzung kann auf Dauer dem Fortführen der Grünecken schaden

    Leider muss die Stadtverwaltung das Thema der städtischen Grünecken erneut aufgreifen. Es wird vermehrt festgestellt, dass dort Abfälle entsorgt werden, die dort nicht hineingehören.

    Hausmüll, Bioabfälle, Baumaterialien, Tiermist, Plasikbeutel usw. haben dort nichts zu suchen!!!

    Die Beseitigung ist jedes Mal aufwendig und verursacht Kosten, die vermieden werden könnten.

    Auf den Grünecken dürfen nur Grün- und Gehölzschnitte aus privaten Haushaltungen der Stadt Neu-Anspach entsorgt werden.

    Die wiederholte Fehlnutzung der Grünecken macht deren Betrieb immer schwieriger und kann auf die Dauer dem Fortführen dieses Service-Angebotes schaden.

    Da die Grünecken keine 24 h überwacht werden können, appellieren wir an die Bürgerinnen und Bürger bei Beobachtung solcher Vorfälle sich das Kennzeichen des Anlieferers zu notieren und sich an den Leistungsbereich Technische Dienste und Landschaft zu wenden. In diesen Fällen kann dann der Sache nachgegangen werden.

    Wir erinnern in diesem Zusammenhang auch nochmal daran, dass größere Mengen an Grünabfall direkt zum Deponiepark Brandholz gebracht werden sollen.

    Dies ist für Neu-Anspacher Bürger nach wie vor kostenlos!

    [PLEASE FIX!] Please choose your cookie preferences: