Perspektiven 2040

Perspektiven 2040

Neu-Anspach Perspektiven 2040 


Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK 2040) orientiert sich an den bestehenden Rahmenbedingungen und zeigt davon ausgehend Optionen und Chancen für die künftige Ausrichtung der Planung auf. Es widmet sich übergeordneten Themen wie Siedlungsstruktur, Freiraum, Ortsbild und Mobilität. Dabei verfolgt das ISEK sowohl langfristig ausgelegte Planungsstrategien als auch die Umsetzung zeitnaher Initiativprojekte. 

Mit einem Bürgerforum startete PERSPEKTIVEN 2040 im Februar 2018. Über 140 engagierte und interessierte Bürgerinnen und Bürger haben sich in der Folge durch die Einbringung in zwei Bürgerwerkstätten sowie in 6 Arbeitsgruppen mit verschiedenen Themenschwerpunkten aktiv am Prozess beteiligt. In konstruktiven Diskussionen wurden visionäre Ansätze gebildet und konkrete Beispiele sowie Handlungsempfehlungen für die Stadtverwaltung entwickelt. Das politisch verabschiedete Integrierte Stadtentwicklungskonzept (ISEK) 2040 für Neu-Anspach liegt gedruckt und umsetzungsbereit vor. In einem 2. Bürgerforum wurde es der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt. 

Das ISEK 2040 ist in zwei Teile (Hauptteil und Anlage Siedlungsentwicklung) untergliedert.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.