Neu-Anspach erleben

Neu-Anspach erleben


Aus den vier Ortsteilen Anspach, Hausen-Arnsbach, Westerfeld und Rod am Berg zusammengewachsen, ist Neu-Anspach zwar eine der jüngsten Städte Hessens, aber dennoch liegen ihre Wurzeln weit zurück. Erste Erwähnung fand der am nördlichen Taunuskamm gelegene Ort bereits im Jahr 1274 als Langenansbach.

Heute ist Neu-Anspach weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt für den Hessenpark, ein Freilichtmuseum in dem die Geschichte des hessischen Dorflebens in über einhundert Gebäuden aus den letzten Jahrhunderten erlebbar gemacht wird.

Doch Neu-Anspach bietet noch weit mehr. Durch die gute Verkehrsanbindung und seine zentrale Lage im Hintertaunus ist die Stadt idealer Ausgangs- und Endpunkt für Wander- und Radtouren. Die Einkehrmöglichkeiten in den alten Dorfgasthäusern, die vielen kleinen Sehenswürdigkeiten und die erlebbare Natur sind ein lohnendes Ziel
für einen Tages- oder Wochenendausflug.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.