Saint-Florent-sur-Cher (Frankreich)

Saint-Florent-sur-Cher

Saint-Florent-sur-Cher (Frankreich)


Seit 1982 besteht die offizielle Städtepartnerschaft und schon 1979 entstanden erste Verbindungen zwischen den beiden Gemeinden. Zuerst trafen sich auf Austausch-Wochen Schüler und Lehrer der beiden Schulen, dem Collège Voltaire und der Adolf-Reichwein-Schule. Dann folgten Bürgerbegegnungen und Vereinstreffen.

Saint-Florent-sur-Cher ist eine Gemeinde, die im Herzen des mittleren Loire-Tals, im Departement Cher liegt. Sie befindet sich etwa 100 km südlich von Orléans und ist zwanzig Kilometer von Bourges, der Departement-Hauptstadt.

Es ist nicht weit zu den berühmten Schlössern der Loire und auch sonst gibt es in der Umgebung außergewöhnliche Ausflugsziele, wie die Abtei von Noirlac, den Geburtsort der Schriftstellerin George Sand Nohant und nur 12 km entfernt die Stadt Bourges. Ihre berühmte Kathedrale Saint Etienne, die von der Unesco zum Weltkulturerbe erklärt wurde, ist ein Meisterwerk der Architektur-Geschichte. Viele mittelalterliche Fachwerkhäuser verleihen der Stadt ein besonderes Flair und Naturliebhaber kommen in den Marais (Sumpflandschaft) auf ihre Kosten.

Ganz in der Nähe liegen die bekannten Weinanbaugebiete Sancerre, Pouilly-Fumé und Quincy und kulinarisch ist die Region ebenfalls eine Reise wert.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.