Attraktiver Arbeitsmarkt

Attraktiver Arbeitsmarkt

Attraktiver Arbeitsmarkt


In der Metropolregion FrankfurtRheinMain gelegen, verfügt Neu-Anspach über gute Verkehrsanbindungen: Über die A5 lassen sich Frankfurt, Gießen und Wetzlar, aber auch der Frankfurter Flughafen schnell erreichen. Die Kreisstadt Bad Homburg erreicht man über die B456. Die Bahnstrecke der RB15 ermöglicht Pendlern bequeme Anfahrten mit dem Rhein-Main-Verkehrsverbund. Die Stadtteile sind über Buslinien dem ÖPNV angebunden.

Neu-Anspach beherbergt eine Vielzahl auch international tätiger Unternehmen. Frankfurt und Wiesbaden gehören mit dem großen Angebot an Arbeitsplätzen zu den Pendlerzielen. Die Zahl der Ein- und Auspendler aus und nach Neu-Anspach ist sehr ungleich: Rund 1.800 Einpendlern stehen ca. 4.950 Auspendler entgegen. Allerdings steigt die Zahl der Einpendler stetig, während die Zahl der Auspendler stagniert. 2.675 sozialversicherungspflichtig Beschäftigte zählte die Statistik für Neu-Anspach im Jahr 2020. Auch diese Zahl steigt seit Jahren stetig an. Der Kaufkraftindex der Neu-Anspacher Bevölkerung liegt deutlich über dem Bundesdurchschnitt, in 2020 bei 115,8.

Kontakt

Keine Mitarbeiter gefunden.